Eine Aera ist vorbei

Die HASPA gehörte zum Steindamm, war ein Urgestein.

Ausgerechnet in der angespannten Lage, in der Zeit eines Umbruchs und auch in der Zeit der Erneuerung durch die Renovierung unseres Strassenraumes verläßt der Konzern den für unsere Wirtschaft so wichtigen Standort, ein sehr negatives Signal.

Wir,Hanifi Toprack, Markus Schreiber und ich, konnten die Konzernleitung nicht zum Bleiben bewegen. Bevor wir in Gespräche kamen, waren alle Entscheidungen gefallen und selbst unser Verbündeter  bei der HASPA Steffen Börms war machtlos. Mit Mühe haben wir einen kleinen Kompromiss erstreiten können.

Es wird, so sieht es im Moment aus, einen "Kassenraum" an gleicher Stelle geben. Belege und Einzahlungen sollen möglich sein. Wir werden sehen.

Adieu HASPA Steindamm. Es waren gute Zeiten, die HASPA Steindamm war das Gemeindezentrum unseres Quartieres, hier haben sich alle getroffen, hier gab es die neuesten Nachrichten, hier wurden Ausstellungen organisiert, Vorträge gehalten und Statements abgegeben. Börms hat viele  Bankakivitäten initiiert und vor allem in den Konzern begleitet.

Ein guter Verbündeter vor Ort.

Vorbei, adieu HASPA Steindamm

 

Gelesen 90 mal

Account