Weihnachten feiern im Stiftsviertel

Die Gaben aus Bayern bereiten jedes Jahr auf´s Neue große Freude. Zusammen mit dem Team Kulturladen wurden fast 90 Weihnachtstüten gepackt.

Alle sollten mit dieser Tüte an die Kindheit erinnert werden, der Zeit, als es noch bunte Teller gab mit all den weihnachtlichen Köstlichkeiten.

Es duftete nach Äpfeln und Clementinen, nach Printen, Zimt und Kardamom und anderem Weihnachtsgebäck.  Der ganze Raum war erfüllt davon.

Als großer Höhepunkt wurde das Weihnachtssingen angesagt. Die Girls vom Golden Sixties Chor aus St. Georg sangen traditionelle Lieder aber auch internationale Songs.

Das wunderbare Erlebnis begann für uns Organisatoren, wenn die Gäste mitsangen, natürlich alles auswendig.Wir waren alle von dieser so schönen Weihnachtsstimmung erfüllt.

Wir besuchten gemeinsam das Sengelmann-Haus und den Amalie-Sieveking-Stift. Im Amalie-Sieveking-Stift verbringen Senioren den Tag und werden am Nachmittag wieder in ihr Zuhause gebracht.

Eine sehr gute Lösung. ..und hier sangen "die Stiftskinder" aus dem Stiftskindergarten in St.Georgs Stiftstrasse.... besser geht es nicht.

Die Kleinen brachten mit Spiel und Spass die Senioren in Schwung, es wurde mitgesungen und gelacht. Unser Herr Harms war wieder mit von der Partie. Wir alle waren gerührt, nicht nur wegen der großen Kinderaugen sondern auch durch die Freude, die wir alle gemeinsam spürten. Dabei waren die Teams der Einrichtungen, Frau Orhan, Leiterin des Kulturladens und ihr gesamtes Team, also eine Gesamtleistung ...möglich gemacht durch unseren großzügigen Spender aus Bayern

Herrn Harms, dem wir unsere ganze Dankbarkeit entgegenbringen.

Am darauffolgenden Tag besuchten wir die neue Anlage der Hartwig-Hesse-Stiftung an der Alexanderstrasse. Hier unterstützten wir die Weihnachtsfeier.

Die war ein großer Erfolg und das  Hesse-Team freute sich über die rege Teilnahme.

Jetzt kann Weihnachten kommen!

Also eine gesegnete Weihnachtszeit und ein wundervolles Neues Jahr mit glücklichen Zeiten.

Gelesen 148 mal

Account