Mein Unternehmen. Mein Bezirk. Mein Steindamm!

Dieses Projekt soll die Bereitschaft zur Integration der migrantischen Betriebe am Steindamm, in Zusammenarbeit mit der IG-Steindamm e.V., befördern.
Wie Falko Droßmann, Bezirksamtleiter Hamburg Mitte, neulich zur Eröffnung der Ramadan Fastenzeit in St.Georg den Mitgliedern der Moscheen zurief: "bringt euch ein, unterstützt den Stadtteil, werdet aktiv bei den vielfältigen Bemühungen der Bezirkspolitik zum Thema Integration, werdet endlich Bürger unseres Stadtteiles". Fordernd und fördernd, so heißt seine Devise und das ist genau das Herzstück des oben genannten Projektes: Mein Unternehmen. Mein Bezirk. Mein Steindamm!

Wir stellen die Leiterin des Projektes, Frau Marion Wartumjan und die Mitarbeiter ihres Teams, vor die im Projekt tätig sind. Erfolgreich schon jetzt. Insgesamt soll ein großer Teil der migrantischen Unternehmen am Steindamm interviewt werden.
Es geht um Fragen des Alltages, um Entwicklungen des Standortes, um Politik, Schulungen,Sauberkeit am Standort aber auch um Pflichten, etc... Und auch um die Kooperation mit dem Quartiers Management, das sich seit vielen Jahren für diese Ziele einsetzt.

Die Auswertungen der ersten 50 Befragungen ist unglaublich ergiebig, neue Erkenntnisse auf beiden Seiten. Das Projekt lohnt sich allein deswegen schon jetzt.

Wir dürfen niemals ausser Acht lassen, dass die migrantische Wirtschaft in Hamburg einen erklecklichen Anteil an der positiven wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt hat. Viele Arbeitsplätze, viele Ausbildungsplätze etc.. Solche wichtigen Erkenntnisse haben noch nicht Einzug in die Überlegungen vieler Politiker gefunden. Schade eigentlich, denn das würde manches Vorhaben rascher befördern.

 

Wir informieren und beraten Unternehmerinnen und Unternehmer vom Steindamm vor Ort in den Betrieben, in den Räumen von ASM und natürlich auch beim Quartiersmanagement in der Lindenstraße 27. Oftmals brauchen auch junge Leute Unterstützung, um den Weg in einen Ausbildungsbetrieb am Steindamm zu finden. Wir beraten und coachen zu den Pflichten eines Arbeitgebers, zu den Themen Sauberkeit, Hygiene, Arbeitssicherheit. Den Austausch der Unternehmer untereinander und im Quartier wollen wir unterstützen, dadurch wächst auch die Verantwortung.

Cem Dursun, Mitarbeiter im Projekt

 

Seit vielen Jahren unterstützen die Kollegen von ASM auf dem Steindamm Betriebe, die ausbilden wollen. Wir freuen uns, dass wir mit diesem Projekt unsere Angebote für die Unternehmen erweitern können. Dabei arbeiten wir eng mit dem Quartiersmanagement zusammen. In 47 Interviews, die wir seit Anfang 2019 mit Betriebsinhabern geführt haben, erklärten sich viele bereit, am Aufbau eines Unternehmernetzwerkes mitzuwirken – mit dem Motto „Mein Unternehmen – mein Steindamm – mein Sankt Georg“.

Marion Wartumjan, Geschäftsführerin von ASM, Projektleitung

 

Viele Gewerbetreibende am Steindamm schätzen die gute Erreichbarkeit des Standortes im Herzen von Hamburg. Die großen Einkaufsmöglichkeiten ziehen täglich zahlreiche Besucher an. Es ist immer etwas los, jeder findet ein passendes
Angebot. Wir beraten die Unternehmer auf Deutsch, aber auch auf Dari, Türkisch und Englisch über alle Beteiligungsmöglichkeiten – zum Wohle ihres Geschäftes und zum Wohle des gemeinsamen Zusammenlebens im Stadtteil.

Tamim Wafa, Mitarbeiter im Projekt

 

Wir berichten weiter.

Gelesen 496 mal

Account