Bedrohter Einzelhandel durch verändertes Konsumerverhalten

Nach Aussagen einschlägiger Fachleute befindet sich der deutsche Einzelhandel in gefährlichen Gewässern. Bis 2025, so die Vorhersagen, wird der traditionelle Einzelhandel bis zu 25 Prozent seines Umsatzes an die Internethändler verlieren. Hinzu kommt, dass viele alteingessenen Händler keine Nachfolger finden und ihr Geschäft aus Altersgründen aufgeben werden.Grundeigentümer müssen sich beizeiten Gedanken machen, wie sie ihre Erdgeschossflächen den Tendenzen anpassen.Die Händler sollten tunlichst nicht erst im Galopp auf das Pferd springen, dass da Internethandel heißt.Guter Partner für diese Fragen ist die Handelskammer Hamburg und natürlich der Bundesverband des Deutschen Einzelhandels.

Gelesen 112 mal