Der Steindamm hat gefeiert

Samstag Mittag gings los.

Die große Bühne dominierte den Platz Ecke Böckmannstrasse/Steindamm. Groß und mächtig schwarz stand sie da und war Schwer- und Mittelpunkt des Festes.

Die Unternehmer am Steindamm haben Zelte und Verkaufstresen aufgestellt und sorgten für das leibliche Wohl der Passanten und Besucher.

 

Vom Mandolinen-Orchester bis zur Bauchtänzerin war die ganze Palette der Unterhaltungskunst vertreten.Wunderbare Darbietungen haben die Zuschauer und Besucher begeistert.Manche Zugabe wurde "erklatscht",anfeuernde Zurufe taten auch den Künstlern gut.(siehe Fotos).
Am Nachmittag kam unser,da noch amtierender Bezirksamtsleiter Herr Falko Droßmann, SPD,zur feierlichen und offiziellen Einweihung. Das obligatorische rote Band wurde gleichzeitig von Markus Schreiber,Falko Droßmann und Wolfgang Schüler zerschnitten.

Jetzt war der Steindamm amtlich der Bevölkerung übergeben!Bravo!

Gefeiert wurde bis ca. 19.00h, dann kamen die Restaurantbesucher in Strömen ins Quartier und wieder wurde deutlich:

Menschen sind die beste Dekoration.

 

Der Bezirk Mitte hat uns finanziell unterstützt und dazu kam das Engagement der Unternehmer am Steindamm und der IG Steindamm e.V.. Markus Schreiber war der unermüdliche Förderer und Forderer und hat damit sehr zum Gelingen beigetragen.

Aber ganz besonders wollen wir das Team vom Kulturladen erwähnen, das mit großem Fachwissen, enormer Hilfsbereitschaft und Liebe zum Detail nicht nur das Künstlerprogramm zusammenstellte, sondern auch mit vielen guten technischen Tipps im Hinblick auf Sicherheitsmaßnahmen etc. das ganze Geschehen unterstützt haben.

Dafür danken wir sehr!!!

Gesundheitsbehörde und die Verwaltung haben dafür gesorgt, dass alles nach den aktuellen Richtlinien abläuft. Zurecht!

Dank dafür!

Gelesen 51 mal